Landing Page erstellen

3. Optimierung der Conversion Rate => Usability & Landing Pages

Google bietet jedem Unternehmer eine einzigartige Chance!


Unter Usability versteht man die Webseiten Benutzerführung. Sind die nächsten Schritte der gewünschten Aktion gut präsentiert, findet der Besucher den richtigen Weg auf der Webseite. Oder muss sich ein Besucher mühsam durch die angegebenen Schritte suchen, dann werden mit Sicherheit weniger Besucher den gewünschten Vorgang abschliessen.

Dieses Prinzip der Bedienungsfreundlichkeit und klarheit der Seitenstruktur gilt auch bei Landing Pages. Damit ist nicht die Struktur der Webseiten Navigation gemeint, denn diese wird auf Landing Pages meist ausgeblendet. Der Besucher soll nicht abgelenkt werden. Bleibt die Navigation eingeblendet, besteht die Gefahr, dass der Besucher einen andere Seite aufruft um sich noch gründlicher zu informieren und später nicht wieder auf den gewünschten Klickpfad, von der Landing Page bis zur Danke wir haben Ihre Bestellung erhalten Seite, zurückkehrt.

Ausserdem gibt es noch hunderte weitere Tricks um die Conversion Rate einer Landing Page zu verbessern.

Die Rechnung ist hier relativ simpel. Der Unternehmer kauft sich bei Adwords das Keyword "Rasierklinge" und wartet die ersten 1000 Klicks um CHF 0.20- pro Klick ab. Das sind CHF 200.- Werbeausgaben.

Er stellt fest, das von diesen 1000 Besuchern mit dem interesse Rasierklinge nur 1 Besucher bestellt hat. Was war mit den anderen 999 Besuchern?

Weshalb haben diese nicht bestellt, obwohl das Keyword doch relevant ist!

Diese Fragen beantwortet eine gute Tracking Software. Anhand der Statistik ist klar ersichtlich, auf welchen Seiten am meisten Besucher die Webseite verlassen. Ebenso ist ersichtlich wie viele Besucher den Artikel in den Warenkorb gelegt haben, jedoch dann nicht zur Kasse weiter gegangen sind.

Wie sieht diese Rechnung bei einer optimierten Webseite aus?

Nach der Optimierung sollte das Verhältnis auf 10 Käufer von 1000 Besuchern erreicht sein. Der Unternehmer bezahlt die selben Werbeausgaben und erzielt damit den X-fachen Umsatz!

Beim Landing Page gestalten entscheidet jedes einzelne Wort. Um eine Optimierung einer Landing Page vorzunehmen, gibt es mehrere Varianten. Die häufigste ist sicherlich das splitten der Besucher auf zwei oder drei verschiedene Landing Pages. Besucher Nr. 1 wird die erste Variante der erstellten Landing Page angezeigt, Besucher Nr. 2 wird die zweite Variante der erstellten Landing Page. Besucher Nr. 3 erhält die dritte Variante der erstellten Landing Page. Und Besucher Nr. 4 dann wieder die erste Variante. usw.

Nachdem alle drei Landing Page Varianten mindestens 1000 mal aufgerufen wurden, wird sich ein klarer Trend der besten Variante der erstellten Landing Pages zeigen. Nun Verfügt man über die Grundlagen um eine optimierte Landing Page zu erstellen! Die beste Variante der Landing Page wird wiederum in 3 eigene Landing Pages gesplittet und die Optimierung beginnt NEU!

Die Verkaufszahlen haben sich allerdings erheblich gesteigert!

Welche der 3 verschiedenen Landing Pages hat pro 1000 Besuchern am meisten verkauft?

Die Landingpage mit der besten Conversion-Rate kann mit Sicherheit noch weiter verbessert werden. Hierfür nimmt man die Seite welche am meisten verkauft hat und erstellt wiederum 3 nur leicht unterschiedliche Varianten der Landing Page. Mit diesen drei Varianten startet man erneut einen Besucher split Test. So wird eine Landing Page Schritt für Schritt Optimiert und die Conversion-Rate gesteigert.

Ist das wichtig? Der Unternehmer bezahlt für 1000 Klicks, er erhält 1000 neue Besucher mit einem bestimmten Interesse auf seine Webseite. Die Kosten für die 1000 Besucher sind die selben.

Verkauft der Unternehmer also lediglich 1 Produkt pro 1000 Besucher, ist der Aufwand und die Kosten meist nicht gedeckt. Verkauft er hingegen zwischen 3 u. 4 oder sogar 10 Produkte pro 1000 Besucher, macht der Unternehmer ein vielfaches an Gewinn. Da die Werbekosten für 1000 Besucher immer noch gleich sind.

Das ist das Ziel jeder Conversion-Optimierung, die Abschlussquoten pro 1000 Besucher zu maximieren und die kleinen Pannen welche den User das vertrauen verlieren lassen (er verlässt die Seite) zu finden und zu lösen.

Der Besucher ist mit wenigen Klicks beim nächsten Anbieter. Verliert der Besucher durch unnötige Kleinigkeiten das Vertrauen, wird er nicht bestellen und der Unternehmer verliert einen Kunden.